Kita "Grashüpfer" Taucha

AWO Kita "Grashüpfer"
Friedrich-Ebert-Str. 16
04425 Taucha

Leitung: Peggy Schreiber

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag 06:00 – 17:00 Uhr

Tel: 034298 / 732 225
Fax: 034298 / 730 502
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kapazität: 50 Krippenplätze und 108 Kindergartenplätze, außerdem: 3 Integrationsplätze

Wo?

Unsere 2016 gebaute und 2019 erweiterte, barrierefreie Einrichtung befindet sich in fußläufig erreichbarer Nähe zum Graßdorfer Wäldchen und zum Tauchaer Zentrum. Im lichtdurchfluteten Kitagebäude stehen Ihren Kindern zahlreiche Räume zur Verfügung, in denen sie vielfältigen Aktivitäten nachgehen können, z.B.:

  • Bibliothek
  • Tanz-und Theaterraum
  • Rollenspielraum
  • Bewegungsraum
  • Atelier
  • Werkstatt
  • Musikstudio
  • Tischspielraum
  • Labor
  • Bauraum
  • Snoezeleraum
  • Kletterburg

Von jedem Raum aus hat man Zugang zum weitläufigen Naturgarten, der zum Schaukeln, Klettern, Matschen, Laufradfahren und Sandburgbauen einlädt.

Was?

In unserer Einrichtung arbeiten wir nach dem Prinzip der Offenen Arbeit. Es handelt sich hierbei um ein mo-dernes pädagogisches Konzept, welches auf einer bestimmten Grundeinstellung von Erwachsenen im Umgang mit Kindern basiert. Offene Arbeit bedeutet vor allem, offen für neue Blickwinkel zu sein und die Bedürfnisse der Kinder als Ausgangspunkt pädagogischen Handelns zu nehmen. Wir gewähren unseren Schützlingen deshalb in einem sicheren Rahmen viel Autonomie bei Lern-, Entwick-lungs- und Bildungsprozessen. Die Kinder als Akteure ihrer Entwicklung erarbeiten mit Unterstützung der Pädagog*innen bei uns ein eigenes pädagogisches Profil. Wir nutzen die Impulse der Kinder. Unsere Einrichtung soll ein Ort der Lebensfreude und des Abenteuers sein, an dem Kinder in ihrer eigenen Geschwindigkeit in die Welt hineinwachsen können. Das hat zu Folge, dass die Jungen und Mädchen partizipativ den Alltag und die Strukturen in der Kita Grashüpfer mitgestalten dürfen. Wir gehen reflektiert mit Machtverhältnissen um und gewähren den Kindern genügend persönliche Freiheit, um sich optimal zu entwickeln – ohne das „jeder macht, was er will“. Unsere Erzieher*innen begleiten die Jungen und Mädchen beim Aufwachsen, entwickeln mit ihnen Regeln des Zusammenlebens, geben ihnen liebevoll einen Rahmen vor und unterstützen sie so in ihrer sozialen Entwicklung. Offene Arbeit bedeutet für die Kinder in unserer Einrichtung unter anderem:

  • Mitbestimmung über die eigenen Ruhe- und Schlafphasen sowie -orte
  • freie Wahl der Spielpartner, der Spielgruppe oder des Alleinspielens
  • Mitbestimmung bei Räumlichkeiten und Angeboten
  • freie Wahl, welchem Erwachsenen sie*er Vertrauen schenkt
  • Mitbestimmung bei Spielthema und Spielinhalt
  • freie Wahl von Spielzeug und Materialien
  • freie Wahl zwischen mehreren Essenzeiten pro Mahlzeit

aber natürlich auch:

  • die Regeln in einer Gemeinschaft kennenzulernen und einzuhalten
  • sich in einer Kindergruppe einzuordnen
  • die Meinung anderer zu akzeptieren
  • die Freiheit anderer zu respektieren
  • Verantwortung zu übernehmen
  • Diversität schätzen zu lernen

Um den Kindern diesen Entwicklungsspielraum bieten zu können, verzichten wir auf künstliche Zuteilungen durch Erwachsene wie die Einteilung in Gruppen. Bei uns finden stattdessen täglich neu ganz natürlich diejenigen zueinander, die ähnliche Bedürfnisse haben und gleiche Interessen teilen. Einzig im „Nestchen“, wo unsere Kleinsten (ab einem Jahr) ankommen und von unseren kompetenten Mitarbeiter*innen liebevoll eingewöhnt werden, ist der Rahmen noch etwas enger gesteckt. Erst wenn die Entwicklung der Krippenkinder weit genug fortgeschritten ist, werden sie an die offenen Strukturen im Kindergartenbereich herangeführt.

Wir?

WZu unserem Team gehören Sozialpädagog*innen, Kindheitspädagog*innen, staatlich anerkannte Heilerzie-hungspfleger*innen, Sozialassistent*innen, Kinderpfleger*innen sowie staatlich anerkannte Erzieher*innen ebenso wie unser Hausmeister und unsere hauswirtschaftlichen Mitarbeiter*innen. Einige unserer Fachkräfte haben Zusatzqualifikationen in der Heilpädagogik bzw. als Praxisanleiter*in. Wir bieten zudem jungen Menschen im Rahmen von Freiwilligendiensten und Praktika die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln. Zu guter Letzt sind wir sehr dankbar, auch von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen unterstützt zu werden.
Wir kooperieren darüber hinaus mit regionalen Unternehmen und Einrichtungen (z.B. Bibliothek, Bäckerei, Sportverein) und realisieren Projekte mit unserem Elternbeirat.

Betreuungszeiten:

  • 4,5h , 6h und 9h

Copyright © 2020 AWO Kita und ambulante Dienste GmbH